Polizeistreife im Herrngarten Darmstadt
Auf Verbrecherjagd im Herrngarten

Phantomverbrechen

Übersichtsseite

Phantomverbrechen© war eine Sendereihe bei Radio Darmstadt, in der ich den Begriff der Kriminalität auf seinen Gehalt untersucht habe. Was ist verbrecherisch – eine Gesellschaft, die jedes Jahr Millionen Kinder eiskalt verhungern läßt? Oder die paar Dealer und Junkies, die das Pech haben, verbotene Drogen zu verkaufen und/oder zu konsumieren, während die Alkis und Nikotinsüchtigen in unserer kapitalistischen Leistungsgesellschaft gerne gesehen und beliebt sind?

Die ersten fünfzehn Folgen der Sendereihe waren zwischen 1997 und 1999 zu hören. Der mitunter wahnwitzige Ruf nach mehr Strafen und mehr Polizei belegt, daß die vor rund zehn Jahren entwickelten Gedankengänge nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben. Somit steht weiteren Folgen meiner Phantomverbrechen nichts im Weg.

Solange noch nicht alle Sendemanuskripte verfügbar sind, gibt es zu den Folgen 12 bis 15 eine Zusammenfassung.

Diese Seite kann auch folgendermaßen aufgerufen werden:

www.phantomverbrechen.de.vu

 

SENDUNGEN

 

 Sendedatum  #  Titel der Sendung / Sendemanuskript 
 
04.12.1997 1 [Ohne Titel]
  Andreas Baader und Horst Herold sind sich nie begegnet, aber sie fanden den gemeinsamen Weg in ein nicht wirklich lesenswertes Buch. Weiterhin: Rassismus bei Polizei und Justiz.
 
26.02.1998 2 [Ohne Titel]
  Wie gefährlich sind illegalisierte Drogen wirklich? Einige interessante Erkenntnisse. Zudem: geschlechtsspezifische Aspekte des polizeilichen Alltags.
 
11.05.1998 3 Ausländer und Kriminalität
  Ist die Polizei eine demokratische Organisation? Jürgen Korell, damals Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Kritischer Polizistinnen und Polizisten, hat da so seine Zweifel. Ein Vortrag und ein Interview.
 
13.07.1998 4 Drogen und Polizei
  Eine Studie über den polizeilichen Umgang mit als kriminell angesehenem Drogenkonsum bringt einen vielleicht noch vorhandenen Glauben an rechtsstaatliche Garantien arg ins Wanken.
 
17.08.1998 5 Beschäftigungsprogramme der Polizei
  Wenn es dem Repressionsapparat langweilig wird, verschafft er sich Arbeit. Ein Anti-AKW-Sommercamp in der Nähe des Atomkraftwerks Biblis fand die besondere Aufmerksamkeit der südhessischen Polizei.
 
12.10.1998
19.10.1998
6 Jugendkriminalität
  Wie der Krieg gegen die Jugend propagandistisch und polizeilich geführt wird.
 
09.11.1998 7 Der Prozeß gegen Monika Haas
  Der Staatsschutzprozeß gegen Monika Haas wegen ihrer angeblichen Beteiligung an der Entführung der Lufthansa-Maschine Landshut bewies nur eines: den unbedingten Verurteilungswillen. Ein Gespräch mit der Betroffenen über die Hintergründe der Anklage.
 
21.12.1998 8 Kriminalitätsproduktion
  Wie man und frau kriminelle Drogenhändler und Drogenkonsumentinnen, Exilperuaner sowie Kurdinnen und Kurden auf Verdacht produziert.
 
25.01.1999 9 Übergriffe und Rassismus
  Übergriffe, tödliche Amtshandlungen, geduldete Wirtschaftskriminalität und die Streichholzschachtelkampagne einer Schwarzekofferpartei gehören irgendwie zusammen.
 
29.03.1999 10 Menschenrechte und politische Gefangene
  Menschenrechte dienen als Vorwand für willkommene Kriege. Weiterhin: ein Kongreß zu den Perspektiven internationaler Solidarität für die Freiheit der politischen Gefangenen weltweit.
 
26.04.1999 11 Krieg
  Ehrliche Makler zetteln einen Krieg an, ein Verteidigungs­bündnis führt Krieg, Terror ist immer dabei, und ein Handbuch informiert über ein paar profitable Hintergründe.
 
31.05.1999 12 [Ohne Titel]
  Was westdeutsches Datensammeln mit Erich Mielke zu tun hat.
 
28.06.1999 13 [Ohne Titel]
  Noch einmal zum Krieg gegen Jugoslawien. Aus dem naiven Nie wieder Krieg wird ein aufgeklärtes Nie wieder Krieg ohne uns.
 
26.07.1999 14 [Ohne Titel]
  Wie eine Drogenrazzia zu einer Virtuellen Zitrone für virtuellen Journalismus führte.
 
01.11.1999 15 [Ohne Titel]
  Bei der Vorstellung eines Buchs über Polizeifilme zeigt sich, daß Gewalt und Polizei sich nicht ausschließen, sondern die eine geradezu die Voraussetzung für die andere ist; und umgekehrt. Und als bedürfte es noch eines diesbezüglichen Beweises, stelle ich die neueste Ausgabe der Zeitschrift Unbequem vor.
 
22.02.2010 16 Strafvollzug
  Menschenjäger landen nicht im Knast. Natalie Krieger referiert die Vorstellungen der hessischen Landtagsfraktion der Linken. Mumia Abu-Jamal sitzt immer noch im Todestrakt.
 
14.03.2011 17 Die Obrigkeit
  Eine Naturkatastrophe zerlegt ein Produkt der Atommafia mit unabsehbaren Folgen. Mörderische Geschäfte mit Libyen, nachgeplapperte Kriminalität verrät das eigene Ich. Die Grünen sind ein Projekt aufstiegsorientierter neuer Eliten. Eine Stadt, die versuchte, sich selbst zu regieren, wurde 1871 mit Massenmord abgestraft.
 
04.01.2012 18 Die Gedanken sind frei
  Die Gedanken sind frei. Aber manch peinliche Gedanken, die auf Darmstadts Vereinsfunk­sender verbraten werden, sollten besser niemals geäußert werden. Weiter: Die Polizei und ihre Spitzel in westlichen Demokratien sowie eine Staats­anwaltschaft, die kein Interesse an Aufklärung zeigt.
 
 Sendedatum  #  Titel der Sendung / Sendemanuskript 

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Januar 2012 aktualisiert. Links auf andere Websites bedeuten keine Zustimmung zu den jeweiligen Inhalten, sondern sind rein informativer Natur. ©  Walter Kuhl 1997, 2001, 2012. Die Wiedergabe, auch auszugsweise, ist nur mit dem Einverständnis des Verfassers gestattet.

URL dieser Seite : http://waltpolitik.powerbone.de/phantom/phantomv.htm

 
 
 
Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!